Bergmannsverein Erfurt e.V. Bücher

  • KALI im Südharz-Unstrut Revier Band 1 und 2; September 2003
    Heinz Bartl/Günter Döring/Karl Hartung/Christian Schilder/Rainer Slotta unter Mitarbeit von Rauche, H. & Schwalm, V.
    Herausgeber: Deutsches Bergbaumuseum Bochum

    ISBN 3-937203-00-1
    ISBN 978-3-937203-00-3
    Preis: Band 1+2 zusammen 40,00 EUR
  • Kali im Südharz-Unstrut Revier Band 3
    Heinz Bartl/Günter Döring/Karl Hartung/Christian Schilder/Rainer Slotta:
    Entwicklung der Kali-Verarbeitungstechnologie - Verfahren und Ausrüstungen
    Herausgeber: Deutsches Bergbaumuseum Bochum

    ISBN 3-937203-14-1
    ISBN 978-3-937203-14-0
    Preis: Band 3 18,00 EUR
  • Thüringen Untertage - Ein Exkurs zu Schauhöhlen, Besucherbergwerken und GeoMuseen
    Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie, Jena;
    Bergmannsverein "Otto Ludwig Krug von Nidda" e.V., Erfurt;
    Thüringer Höhlenverein e.V.; Oktober 2005
    (Mitwirkende: Bodenstein, J., Fulda, D., Faustmann, H. & Teichert, T.)
    Herausgeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie, Jena

    ISBN 3-9806811-4-9
    Preis: 15,00 EUR
  • Das Königliche Salzwerk zu Erfurt 1857-1917; April 2007
    (Bartl, H. & Grünemeier, W.)
    Herausgeber: Bergmannsverein "Otto Ludwig Krug von Nidda" e. V., Erfurt

    ISBN 978-3935971-37-9
    Preis: 14,80 EUR (ausverkauft)
  • Die Salinen und das Solebad zu Stotternheim 1828-1949; November 2008
    (Bartl, Heinrich)
    Herausgeber: Bergmannsverein "Otto Ludwig Krug von Nidda" e.V., Erfurt;
    Heimat-, Gewerbe- und Geschichtsverein Stotternheim e.V.

    ISBN 978-3-935971-49-2
    Preis: 14,80 EUR


Weitere Bücher zum Bergbau in Thüringen

  • Bunte Salze, weiße Berge. Wachstum und Wandel der Kaliindustrie zwischen Thüringer Wald, Rhön und Vogelsberg
    Rudolf Kokorsch, Norbert Deisenroth
    Herausgeber: Hermann J. Hohmann, Dagmar Mehnert
    Verlag: Ulmenstein; Auflage: 1 (September 2004)

    ISBN-10: 3980973808
    ISBN-13: 978-3980973809
    Preis: 20,00 EUR
  • Die Pyramiden von Ronneburg Uranerzbergbau in Ostthüringen
    Herausgeber: Verein zur Förderung und Erforschung der Traditionen des sächsisch/thüringischen Uranbergbaus e. V.
    Verlag: Druckhaus Blochwitz, Zeitz

    ISBN-10: 3-00-019899-7
    ISBN-13: 978-3-00-019899-1
    Preis: 24,00 EUR


Thüringen Untertage

Ein Exkurs zu Schauhöhlen, Besucherbergwerken und GeoMuseen


Thüringen ist weit über seine Grenzen hinaus für die Vielzahl an Höhlen und Anlagen des Altbergbaus bekannt. Die Autoren vom Geologischen Landesdienst der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie, dem Thüringer Höhlenverein e. V. und dem Bergmannsverein "Otto Ludwig Krug von Nidda" e. V., Erfurt, stellen dem naturwissenschaftlich interessierten Leser in komprimierter Form verschiedene GeoEinrichtungen in Thüringen vor. So führt das vorliegende Buch den Leser nach Untertage in 8 Schauhöhlen und 16 Besucherbergwerke und stellt zudem 21 GeoMuseen vor, die steckbriefartig beschrieben werden.

Die im vorderen Buchumschlag befindliche Standortkarte dient zur Lokalisierung der Einrichtungen, deren Beschreibung das Kernstück des Buches darstellt. In die Erarbeitung waren die Betreiber selbst einbezogen. Auf durchschnittlich vier Seiten erfährt der Leser Wissenswertes für einen Besuch, wie Öffnungszeiten, Führungen, Ansprechpartner sowie kurze Beschreibungen zur Geologie, Entstehung oder Bergbauhistorie. Die Steckbriefe der Schauhöhlen weisen durchweg Höhlenpläne auf. Um die Anfahrt zu den Schauhöhlen und Besucherbergwerken zu erleichtern, liegen auch hier Lageskizzen bei.

Neben einer kleinen Einführung in die Geologie Thüringens sind den Steckbriefen kurze Abhandlungen zur Entstehung und Erforschung der Höhlen und Karsterscheinungen, zur Montangeschichte sowie den GeoMuseen vorangestellt.

Eine vereinfachte geologische Karte im hinteren Buchumschlag, ein Glossar, eine stratigraphische Tabelle und ein Lesezeichen mit der Erklärung der verwendeten Piktogramme vervollständigen den kleinen Führer.

Geologie und Montangeschichte, Speläologie und Historie; die bergbauliche Nutzung des Thüringer Landes mit ihren vielen Zeugnissen sowie die oft in historischen Zeiten begonnenen Sammlungen der GeoMuseen warten darauf, den Leser auf über 300 Seiten in spannende und oft geheimnisvolle Welten zu entführen.

Das Buch erschien im Dezember 2005 und ist über den Herausgeber, die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie, Göschwitzer Str. 41, 07745 Jena, vertrieb@tlugjena.thueringen.de, über die beschriebenen Einrichtungen und über den Buchhandel zu beziehen.

ISBN: 3-9806811-4-9
Preis: 15,00 Euro



zurück zur Übersicht



Das Königliche Salzwerk zu Erfurt 1857-1916

Herausgegeben anlässlich des Festsymposiums zur Erinnerung an die Gründung vor 150 Jahren


Diese Veröffentlichung wird zur Erinnerung an das Steinsalzbergwerk in Erfurt, dessen Gründung vor 150 Jahren erfolgte, durch den Bergmannsverein "Otto Ludwig Krug von Nidda" e. V., Erfurt, mit freundlicher Unterstützung durch die ERCOSPLAN Ingenieurgesellschaft Geotechnik und Bergbau mbH herausgegeben.

Die Autoren Dr. Heinrich Bartl und Wolfgang Grünemeier haben zur Bearbeitung der vorliegenden Veröffentlichung intensive Recherchen in den Archiven von Sachsen-Anhalt und Thüringen durchgeführt.

Es ist ein Werk mit zahlreichen Bilddokumenten entstanden, das einen besonderen Abschnitt der Industriegeschichte von Erfurt - den Salzbergbau - eindrucksvoll wiedergibt. Eingebettet in die Geschichte von Erfurt im 19. Jahrhundert zeichnet das Buch ein lebendiges Bild der damaligen technischen und technologischen Voraussetzungen, unter denen Steinsalz gewonnen wurde, als auch die Bedingungen unter denen die Bergleute arbeiteten und mit ihren Familien lebten. Vor den Augen des interessierten Lesers entsteht ein facettenreiches Bild, welches auch aufzeigt, dass die damaligen Bürger der Stadt Erfurt durch den Besuch der untertägigen Hohlräume der Faszination der Untertagewelt und den Blick in die Geschichte der Erde vor mehreren hunderten Millionen Jahren erlegen waren.

Das Buch wurde erstmals der Öffentlichkeit anlässlich des Festsymposiums "Gründung des Königlichen Salzwerkes zu Erfurt vor 150 Jahren" im Festsaal des Rathauses zu Erfurt am 24. April 2007 präsentiert.

Erhältlich ist das Buch über den Bergmannsverein "Otto Ludwig Krug von Nidda" oder in den Buchhandlungen von Erfurt.

ISBN: 978-3-935971-37-9
Preis: 14,80 EUR (ausverkauft)



zurück zur Übersicht

Die Salinen und das Solebad zu Stotternheim 1828-1949

Mit der Veröffentlichung soll ein bedeutendes Stück Thüringer Industrie- und Salzgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts dokumentiert und dadurch erhalten werden. Das Buch deckt jedoch auch auf, dass die Salzhistorie von Stotternheim bereits etliche Jahre zuvor, schon in der kurmainzischen Zeit begann, als Carl Leopold von Beust im Auftrag des kurmainzischen Statthalters Karl Theodor von Dalberg versuchte das Salzlager im Jahr 1778 zu finden. Im Hauptkapitel werden vor allem die Entwicklung der Salinen „Louisenhall“ (1828-1935) und „Neuhall“ (1885-1949) sowie des Solebades „Louisenhall“ (1847-1943) in Stotternheim und die bewegten Besitzverhältnisse geschildert und ausführlich auf die handelnden Personen eingegangen.

Dabei wird auch die technische Entwicklung des Bohrens sowie des Salinenwesens in interessanten Details beleuchtet. Aber auch die Chronik von Stotternheim findet im Text eine angemessene Berücksichtigung. Durch dieses vielseitige inhaltliche Spektrum soll mit der Publikation ein möglichst breiter Leserkreis erreicht werden. Der Text wurde durch zahlreiche historische Aufnahmen, Zitate aus zeitgenössischen Schilderungen und anschauliche Grafiken ergänzt.


ISBN: 978-3-935971-49-2
Preis: 14,80 EUR

zurück zur Übersicht

Sie sind der 314218. Besucher Letzte Änderung: 29.01.2017  ::   Impressum